Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

DOUG SEEGERS: A Story I Got To Tell

Ein schöner Faktor an meinem Beruf als Musikschreiberling ist, dass allein ich selbst die Grenzen dessen setze, mit dem ich mich befassen möchte. Und so schaue ich sehr gerne auch mal über jenen Tellerrand hinaus, der meinen Klangkosmos die meiste Zeit definiert. So hatte ich gerade mal Lust, einfach bei einem gewissen Doug Seegers reinzuhören, der just heute ein neues Album namens A Story I Got To Tell auf den Markt bringt.

Doug Seegers macht Country. Das ist ein Stil, den ich durchaus mal gerne höre, aber mit dem ich mich ganz sicher nur sehr rudimentär auskenne. Um so neugieriger war ich auf das Album jenes Herren, der - wenn ich das richtig verstanden habe - fast sein gesamtes Leben als Straßenmusiker verbracht hat und erst 2014 - im Alter von etwa 62 Jahren - von einem schwedischen Fernseh-/Musikerteam in Nashville entdeckt wurde. Seitdem allerdings wurde nahezu jährlich ein neues Album mit Doug Seegers erstellt, von denen das neueste jetzt eher zufällig den Weg in meinen Player gefunden hat.

Wie bereits erwähnt, bin ich kein Genre-Experte, daher weiß ich nicht, ob alle Stücke "originale" Seegers-Songs sind, oder ob es sich beim einen oder anderen Lied um einen Country-Klassiker handelt. Das ist für mich aber eigentlich auch gar nicht wichtig, denn was zählt ist das, was man hört. Und das ist Dougs angenehme und markante, aber auch nicht zu aufdringliche Stimme, die mit meist ruhiger und reduzierter Instrumentierung in Szene gesetzt wird, ohne dabei zu minimalistisch zu werden. Wer auch immer für die Komposition und Produktion verantwortlich ist, hat eine gute Hand dafür, den Künstler in einem Soundumfeld in Szene zu setzen, welches irgendwo zwischen "Singer/Songwriter" und eben Country flaniert. Ausnahme ist der Rockabilly Bug, der - wie der Name schon verrät - mit flottem Rock´n´Roll zum Tanze lädt.

Wenn es einen echten Kritikpunkt am Album gibt, dann ist es dieser: Bei der ganzen mehr oder minder romantischen "Straßenmusiker"-Vorgeschichte hätte ich mir etwas raues erhofft, ein wenig Griffigkeit und Bissigkeit. A Story I Got To Tell ist doch recht glatt produziert und birgt rein klanglich über weite Strecken zuviel Radio-Charme. Das ist aber persönlicher Geschmack und aus kommerziellen Gesichtsgründen andererseits auch verständlich. In jedem Fall kommt Doug Seegers verdient zu späten Ehren und hat mir nun mit seiner Musik einige angenehme Stunden geliefert, für die ich ihm sehr dankbar bin.

Trackliste
01. White Line
02. Give It Away
03. Demon Seed
04. Six Feet Under
05. Angel from a Broken Home
06. Out on the Street
07. My Little Falling Star
08. Poor Side of Town
09. Rockabilly Bug
10. Can´t Keep Running (Back to You)
11. Life Is a Mystery

Veröffentlichung: 31.05.2019
Stil: Country/Songwriter/Rock´n´Roll
Label: BMG Rights Management
Website: dougseegersmusic.com
Facebook: www.facebook.com/dougseegersofficial/

Doug Seegers: A Story I Got To Tell

31.05.2019 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.