Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE: All These Fiendish Things

Schon alleine für ihren Namen muss man die Bloodsucking Zombies From Outer Space einfach lieben. Davon abgesehen bescheren uns die Wiener bereits seit etwa 17 Jahren ihren feinsten Horrorpunk-/Psychobilly-Mix, den sie selbst liebevoll "Horrorbilly" nennen. Zahllose Veröffentlichungen pflastern ihren Weg, unter anderem waren darunter bisher sieben Studioalben. Das achte derer steht nun in den Startlöchern und wurde mir zudem zur Rezension zugespielt. All These Fiendish Things heißt die Scheibe.

Gleich im Prelude wird der Titel aufgeklärt - Vater und Kind reden über die Monster, die sich überall verstecken. Im Folgenden stellen die BZFOS bezüglich ihrer Gruseloptik klar: This Ain´t No Halloween Costume... Na wer hätte das gedacht! Die Herren spielen in ihrer Lyrik ordentlich mit den Klischees und Themen des selbst gewählten Musikgenres, ganz wie es sich gehört. Zugleich kann man zwischen den Zeilen aber auch immer wieder alltägliche Themen wie die Liebe entdecken. Besonders schön ist hier die Hommage an einen offenbar fantastischen Sommer im Stück Sleepaway Camp ´95 - fast jeder von uns kennt wohl solche zum Teil wehmütigen Erinnerungen an wilde Jugendzeiten.

Musikalisch erfinden die Bloodsucking Zombies From Outer Space sich natürlich nicht neu, das wäre aber auch vollkommen unsinnig. Nach so vielen Jahren Erfahrung und mit einem festen Genre, samt treuem Publikum, ändert man vielleicht mal Nuancen und entwickelt sich technisch weiter, stellt aber seine Welt nicht komplett auf den Kopf. All These Fiendish Things ist voller zumeist treibender, rockiger Nummern, die zum Tanz (und oft auch zum Pogotanz) einladen und weder zu verspielt und hochtrabend, noch zu eingestaubt wirken. Der letzte Track Gods Own Mistake bildet hier eine große Ausnahme: Inhaltlich sehr traurig, ist entsprechend auch die Musik eher ruhig und melancholisch angelegt.

All These Fiendish Things ist eines der Alben, auf die ich mich in letzter Zeit besonders gefreut habe. In einer musikalischen Sparte, die nicht stetig von Newcomern aufgemischt wird, müssen die wenigen "Platzhirschen" halt die Sehnsüchte der Hörer erfüllen. Und das gelingt den österreichischen Zombie-Aliens mit ihrer neuen LP vorzüglich!

Trackliste
01. Prelude
02. This Ain´t No Halloween Costume
03. Bela Kiss
04. Good Guy Rag Doll
05. Nice Day for an Exorcism
06. Janet Leigh
07. Night Flier
08. Sleepaway Camp ´95
09. Rebel Heart
10. Rock´n´Roll Vampires
11. Don´t Answer The Phone
12. Helluzinations
13. Gods Own Mistake

Veröffentlichung: 08.02.2019
Stil: Horrorpunk/Horrorbilly
Label: Schlitzer-Pepi Records
Website: zombies.at
Facebook: www.facebook.com/BZFOS/

Cover

07.02.2019 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE:

26.08.2012The Other: "Hell Nights Tour 2012" angekündigt!(News: Veranstaltungen)
14.01.2019BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE: Neues Album "All These Fiendish Things" erscheint im Februar(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.