Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

SEBASTIEN: Dark Chambers Of Déjà-vu

Schon mit ihrem Debutalbum "Tears Of White Roses" sorgte die tschechische Powermetal-Band SEBASTIEN für mächtig Wirbel im Blätterwald. Das ist aber jetzt schon fünf Jahre her und irgendwie haben sie es verpasst darauf aufzubauen. Trotz allem waren sie nicht untätig und nutzten die Zeit zu touren und auf Festivals zu spielen. Bei diesen hat man dann auch wohl genügend Kontakte neu geknüpft. Nun ist es endlich an der Zeit ihr neues Album "Dark Chambers Of Déjà-vu" auf die Menschheit los zu lassen. Mal sehen was uns so alles erwartet.

Schon nach dem ersten Durchlauf steht fest, man hat es mit einem erstklassigen melodischen Metal-Album zu tun. SEBASTIEN punkten vor allem mit Vielseitigkeit und ihr Sänger George Rain befindet sich in Bestform. Aber er hat die Songs nicht alle alleine gesungen, denn er bekam Hilfe von Zak Stevens (CIRCLE II CIRCLE), Tony Martin (ex-BLACK SABBATH) und Aylin Gimenez (SIRENIA). Mit dem hymnenhaften Song "Stranger At The Door". Leicht progressive mit Powermetal versehen klingt der Song sehr dramatisch. Guter Einstieg! In diese Schiene fügt sich auch das zu Anfang mit Pianoklängen unterlegte und etwas ruhigere "Crucifixion Of The Heart" und das flotte "The House Of Medusa" ein. Die orchestralen Parts sind auch sehr ausgewogen und passen sich sehr gut in das Gesamtkonzept ein. Einen großen Pluspunkt bekommt SEBASTIEN von mir für die frische Art wie alle Songs klingen. Das bei 13 Songs nicht so einfach, denn bei vielen Bands wird es dann im Laufe der Spielzeit doch ein wenig eintönig. Nicht so bei SEBASTIEN.

So wird die wunderschöne Ballade "Lamb Of God" mit sehr viel Gefühl vorgetragen. Der Song wird im Verlauf zwar noch etwas schneller, aber das Gefühl bleibt bestehen. Mit ebenso viel Gefühl wird "Frozen Nighingales" vorgetragen, aber in einer wesentlich schnelleren Version. Die Grooves sind einfach nur Spitze. Irische Klänge werden beim Song "Highland Romance" angeschlagen. DIeses Stück ist wirklich ein Highlight für mich. Man kann als Querverweise Bands wie AVANTASIA oder auch MASTERPLAN nennen. Aber auch höre ich ein wenig den Sound von KAMELOT heraus. Dies fällt einem sehr gut beim Song "The Walls Of Lyman Alpha" auf. Der Gesang von Sänger George Rain ist wirklich exzellent aber in Zusammenarbeit mit den ganzen Gastsängern einfach nur Spitze. Aber auch ohne die ganzen Gastsänger klingt SEBASTIEN einfach nur gut und erfrischend.

So bleibt mir nur noch am Schluss zu vermerken, "Dark Chambers Of Déjà-vu" ist ein tolles Album geworden und Fans der oben genannte Bands sollten sich schleunigst das Album besorgen. Die Tschechen haben ein wahres Feuerwerk auf diesem Album gezündet und lassen die lange Wartezeit vergessen. Bevor ich es vergesse, auf der limitierten Fassung gibt es noch mit "Headless Cross" (Coverversion von BLACK SABBATH) und "Dorian" zwei tolle Livesongs.

Hier noch ein Live-Video zu "Headless Cross" feat. Tony Martin, Roland Grapow und ein Video zu "Sphinx In Acheron"

Anspieltipps:
Frozen Nightingales, Highland Romance, The House Of Medusa

Tracklist:
1. Stranger At The Door
2. Highland Romance
3. Crucifixion Of The Heart
4. Lamb Of God
5. The Walls Of Lyman Alpha
6. Sphinx In Acheron
7. Frozen Nightingales
8. Sleep In The Glass
9. The Ocean
10. Man In The Maze
11. The House Of Medusa
12. My Deepest Winter
13. Last Dance At Rosslyn Chapel
14. Headless Cross (Live – Bonus Track, BLACK SABBATH cover)
15. Dorian (Live – Bonus Track)

Veröffentlichung: 25.09.2015
Stil: Metal, Powermetal
Label: Pride & Joy Music
Webpage: www.sebastienofficial.com
Facebook: www.facebook.com/SEBASTIEN

Cover

27.09.2015 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu SEBASTIEN:

03.06.2011Plastic People: Pink Narcissus(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.