Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MOONBOW: Volto Del Demone

Seit 2010 gibt es wieder eine außergewöhnliche Stoner Heavy Rock-Band in Amerika. MOONBOW aus dem beschaulichen Kentucky veröffentlichten vor 2 Jahren ihr Debutalbum “The End Of Time“, welches in der Szene wirklich gute Kritiken erringen konnte. MOONBOW war ursprünglich ein reines Songwriting Projekt, irgendwo in den tiefen Kentuckys von Frontmann Matt Bischoff aus Lust an der Musik gegründet. Das Ganze entwickelte sich aber recht schnell zum Underground-Tipp und so nahm die Sache ihren Lauf. Nun nach 2 Jahren harter Arbeit erfreuen uns MOONBOW mit einem sehr speziellem Album, das den Namen “Volto Del Demone“ trägt. Wieso ist dieses Album speziell erfahrt ihr jetzt.

Fast 2 Jahre haben Sänger Matt Bischoff, Gitarrist David McElfresh, Bassist Ryan McAllister und Drummer Steve Earle an neuen Songs gearbeitet. Herausgekommen ist ein Akustik-Album und genau damit hätte ich am wenigsten gerechnet. Auf ihrem Debutalbum “The End Of Time“ lieferten sie uns Heavy Stoner-Songs ab und genau diese wussten zu begeistern. Aber um es vorweg zu nehmen, obwohl “Volto Del Demone“ ein Akustikalbum ist, weiß es mit seinen Songs voll zu überzeugen. Das Album startet mit dem Song “Devils Floor“, der sehr emotional klingt. Leicht am Südstaatensound orientiert, gefällt mir der female Backgroundgesang auf dem Song. Sehr melancholisch geht es beim Song "Take Me Home" zu. Was mir bis jetzt schon aufgefallen ist, es handelt sich nicht nur um irgendein akustisches Album, denn durch den Gesang von Matt Bischoff, der von dreckig auf lieblich getrimmt wurde (ohne die Wirkung zu verlieren), bekommt man ein ganz anderes Hörfeeling. Man fühlt sich in die brütende Hitze der amerikanischen Südstatten versetzt.

Dieses Gefühl wird auch noch verstärkt durch die Banjo-Einlagen von Gitarrist David McElfresh, der zudem noch bei HANK § mitwirkt. Mein absoluter Lieblingssong ist der Titeltrack "Volto Del Demone". Am Anfang denkt man es wäre ein Instrumentalsong, aber nach ca. 2 Minuten wird dieses Highlight mit tollen Gesängen und einer Violine ganz dezent im Hintergrund - toll!. Bei "The Wait" nimmt man wieder ein wenig mehr akustische Fahrt auf. Bei "Memories Ahead" wird das Tempo wieder ein wenig verlangsamt und "Mission 35" klingt ein wenig blueslastig. Ein weiteres Highlight ist das Stück "One Way to Die". Mit seinen verspielten Melodien und dem rauen Gesang hat man sehr gute Kontraste in den Song eingebaut. MOONBOW haben schon auf ihrem Debut mit John Garcia als Gastsänger gearbeitet. Gitarrist David McElfresh steht ja auch noch bei HANK 3 in den Diensten und genau mit diesen hat man dann zusammen den letzten Song "Face of the Demon feat. HANK 3".

MOONBOW haben mit "Volto Del Demone" ein Album erschaffen welches eher für die ruhigeren Momente gedacht ist. Trotz allem beweisen sie uns mit diesem Album was so alle in MOONBOW steckt. Das Album ist eher was für Kuschelstunden, aber von hoher Qualität. Ich kann nur sagen - Anhören und genießen!

Tracklist:
1. Devils Floor
2. Take Me Home
3. Volto Del Demone
4. The Wait
5. Memories Ahead
6. Mission 35
7. One Way to Die
8. Face of the Demon(ft.HANK 3)

Veröffentlichung: 28.08.2015
Stil: Stoner Rock mit Südstaatenflair
Label: Eigenproduktion
Facebook: www.facebook.com/Moonbowrocks

Cover

13.09.2015 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.