Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazin | Agentur | Forum
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

TANZWUT: Schreib es mit Blut

Eigentlich tut sich ja im Juli und August nicht allzu viel in der Musikszene in Sachen Veröffentlichung. Mit dem neuen TANZWUT Album Schreib es mit Blut kommt aber Leben ins Spiel. Ihr letztes Album Freitag der 13., welches im Februar letzten Jahres das Licht der Welt erblickt, war für mich das stärkste Album in der ganzen Karriere von TANZWUT. Das heißt aber jetzt, es wird wohl schwer, dieses tolle Album zu toppen. Nachdem der Titelsong Schreib es mit Blut schon vorab zu bewundern war, konnte man sich schon einen kleinen Einblick verschaffen. Mal sehen wie TANZWUT diese Hürde gemeistert haben.

Das Album startet mit dem schon vorab veröffentlichten Titelsong Schreib es mit Blut. Dieser treibende Song ist der perfekte Startsong für das Album. Druckvoll, melodiös, aber mit der nötigen Härte und Dudelsäcken versehen, ist dieser Song schon mal das erste Highlight des 15 Song umfassenden Albums. der nächste Song Steig ein ist ein richtiger Partysong, der die Clubs erbeben lässt. Der Song setzt sich sofort im Gehörgang fest. Bruder Leichtsinn erinnert mich sehr stark an die Anfangstage von TANZWUT, und mit solchen Songs haben sie mich damals schon voll überzeugt. Das etwas düster angelegte Lied besitzt den nötigen Groove und vor allem die Dudelsackklänge sind toll. Mit Chaos folgt dann mein absolutes Lieblingslied auf dem Album. Der Song beinhaltet eine tolle Leistung von Sänger Teufel, einem tollen, aber düsteren Groove und gewürzt wurde das Ganze mit einer Prise Electro. An dieser Stelle darf ich aber nicht die großartige Gitarren- und Bassfraktion vergessen, denn die sind, zusammen mit den perfekt eingesetzten Dudelsäcken, das Non Plus Ultra. Toller Song. Das Stück Reiter ohne Kopf startet sehr tragisch, denn Teufels erzählende Stimme sorgt sofort eine Gänsehaut. Der Song steigert sich im Verlauf zu einem wahren Ohrwurm und das in schaurig düsterer Manier. Mit Geteert und gefedert bekommt man eine regelrechte Partynummer geboten, die sehr stark von mittelalterlicher Musik und einem treibenden Drumming lebt. Da wird auf den Dancefloors und in den Live-Gigs Freude aufkommen.

Beim nächsten Song Stille Wasser ist die Gänsehaut vorprogrammiert. Das gilt auch für die traurige Ballade Stille Wasser. Diesen Song gibt es am Schluss noch einmal als Bonus zu hören. In dieser Version Singt Teufel zusammen im Duett mit Liv Kristine. Ein tolles Statement verbirgt sich im Song Reicher als ein König. Zutreffend, denn Geld alleine macht nicht glücklich. Verpackt wurde der Song in einem treibenden Sound mit hohem Ohrwurmfaktor. Bei Hahnenkampf handelt es sich um einen Song mit einem fiesen Ambiente. Mir gefällt vor allem, dass TANZWUT einen Teil des Kinderliedes "Der Hahn ist tot" mit in den Song eingebaut haben. Nach dem mittelalterlich geprägten Song Wenn ich tot bin, der mit einem interessanten Text versehen wurde, folgt das emotionale Lied An den Klippen. Mir gefällt vor allem die Interpretation von Teufel, der den Song mit seinem Gesang zu etwas besonderem macht. Mit einer gehörigen Portion Power und Groove dringt der nächste Song Bleib bei mir aus den Boxen. Mit einem mittelalterlichen Flair kommt Wer wir sind daher und TANZWUT beschreiben sich sehr gut in diesem Stück. Bei Neue Ufer verhält sich das etwas anders, denn der flotte Mittelalter-Rocker weiß vor allem durch griffige Mittelalter-Melodien sehr zu gefallen. Die 15 sehr eingängigen Songs setzen alle Akzente und auf dem Album reiht sich Hit an Hit. Vor allem gefällt mir die druckvolle Produktion, welche die Songs modern, emotional und treibend erscheinen lässt.

Mit dem neuen Album Schreib es mit Blut verbinden TANZWUT den älteren Sound ihrer Anfangstage mit dem neuen heutigen Sound und somit schließt sich der Kreis. Für mich gibt es auf diesem Album keinen einzigen Ausfall und mit solchen Songs haben sie wirklich das Anrecht auf den Thron im Mittelalterrock-Genre. Hut ab vor einem superben Album und man kann sich jetzt schon auf die nachfolgende Tour freuen.

Anspieltipps:
Bruder Leichtsinn, Chaos, Reicher Als Ein König, Stille Wasser feat. Liv Kristine

Trackliste
01 Schreib Es Mit Blut
02 Steig Ein
03 Bruder Leichtsinn
04 Chaos
05 Reiter Ohne Kopf
06 Geteert Und Gefedert
07 Stille Wasser
08 Reicher Als Ein König
09 Hahnenkampf
10 Wenn Ich Tot Bin
11 An Den Klippen
12 Bleib Bei Mir
13 Wer Wir Sind
14 Neue Ufer
Bonus Track:
15 Stille Wasser feat. Liv Kristine

Veröffentlichung: 08.07.2016
Stil: Mittelalter/Rock
Label: AFM Records
Website: www.www.tanzwut.com
Facebook: www.facebook.com/TANZWUTOfficial/

Cover

19.07.2016 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

TANZWUT bei Musicload.de finden

Weitere Beiträge zu TANZWUT:

14.10.2010Zita Rock 2011: Erste Bands bestätigt(Pressemeldung: Veranstaltungen)
22.09.2010Autumn Ball 2010: Das herbstliche Tanzfest(Vorbericht: Musik)
15.10.2010Corvus Corax: Zwergische Aussichten(Interview: Musik)
27.08.2014Tanzwut: Neues Video und Tour im Herbst(News: Musik)
19.10.2010Tanzwut: Neue Besetzung enthüllt(News: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.